Hypnose mit Brigitte: Erst einmal vielen Dank für diese intensive Erfahrung, der ich durch dich beiwohnen durfte.

Bereits beim Anfangsgespräch kristallisierte sich mein persönliches Thema schnell heraus, Brigitte hat es souverän auf den Punkt gebracht, da mein wichtigstes Thema in meiner Unsicherheit, die ich bei toxischen Menschen habe, der Knackpunkt ist. Als Überschrift kann ich die Arbeit am inneren Kind nehmen, das kleine Hochsensible Mädchen verbal schwerst verletzt durch den Vater mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung. Das Umgehen mit der vermeintlich plötzlich nicht mehr existenten Kraft und Selbstsicherheit, die ich ansonsten ausstrahle und wie ich mich in dem Moment fühle,  wenn sich wieder solch ein Mensch in mein Leben begibt, indem Fall war es das Arbeitsleben. Brigitte nahm sich empathisch dieser Thematik an. Zeigte mir, wie sie mein Unterbewusstsein mit Annahme und Liebe gegenüber des kleinen Mädchens durch eine Zeitreise verband. Zuerst begab ich mich in eine der schlimmsten Situationen in meinem Leben, in der ich Ohnmacht, Wut, Hass, Verletzung fühlte. Auf der Skala von 10-0 war es die 10 (heftig), ich fühlte mich wie damals, unsicher, klein, niedergeschlagen, aber auch voller Wut und Explosiv. Auf dieser Bewusstseinsebene angelangt und dem in mich hinein fühlen ging es weiter. Brigitte klärte mich über die Tiefen der Hypnose und des Unterbewusstseins auf. Durch ihre Techniken war es mir möglich, zu entspannen. Das alles passierte online per Zoom Meeting. Ich versetzte mich mit ihrer Hilfe in eine Zeit in der Vergangenheit, die immer wieder auftaucht in meinem Leben. Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als bei diesen Menschen, wieder die  Souveränität auszustrahlen und innerlich ruhig,  gefasst und mutig zu bleiben, wie meine selbstbewusste Seite ist, denn es war mir bereits im Leben möglich, dieser Art von Mensch (Charakter) ohne jegliche Angst und Unsicherheit entgegen zu treten, ich musste mich nur höher stellen, ich musste mir nur meiner Selbst bewusst werden, zu mir stehen, meine Selbstliebe aufbauen, das Gefühl zu bekommen "Egal wie es ausgeht, ich bleibe bei mir, ich stehe für mich ein" Mein Selbst (Batman Power Lack und Leder Woman) schwebte über mir und ich nahm mich, als kleines Mädchen in den Arm und tröstete mich....im außen liefen mir die Tränen. Die beruhigende Stimme Brigittes entführte mich an den destruktiven Teil meiner Selbst, gekennzeichnet durch Symbole, die plötzlich auftauchten, vom verknoteten Strick bis zu den auflösenden Symbolen, der aufblühenden Blume...doch es sollte immer stärker werden, von der Blume zum Baum, vom Baum zum Urwaldriesen, vom Urwaldriesen zum Elefanten und das stärkste Symbol für mich ist das Wasser, der Wasserfall...alles vereinte meine persönliche Kraftquelle, die Natur, der Dschungel, der mächtige Elefant...mit dem ich unter dem Wasserfall ritt. Ich schwebte danach in die Zukunft und stellte mir die nächste Begegnung mit genau dem Menschen vor, dem ich angstfrei und souverän gegenüber treten werde, dessen verbale Spritzen von mir abprallen werden....ich weinte vor Glück, dankbar diese Reise der Hypnose mit Brigitte habe gehen dürfen und gespannt, wie meine Reaktionen, meine Gefühle sein werden in der Zukunft, wenn ein Mensch mit der Persönlichkeitsstörung meines Vaters wieder versucht, mich klein zu halten, mich zu erniedrigen, damit er oder die sich besser fühlt.

Carmen, März 2021 per Zoom

Mein Hypnosethema war ursprünglich, meinen Exmann endlich loszulassen, mich innerlich befreien zu können. Wir hatten zuerst einmal ein intensives Vorgespräch, in dem wir das Thema, was hinter der Thema steckt, erarbeitet haben, mein Gefühl der Wertlosigkeit, das durch den Betrug und das daraus resultierende Ende meiner Ehe entstanden war. Schon im Vorgespräch wurden mir so viele Dinge klarer und bewusst, wie dringend ich diese loswerden wollte, um wieder frei  in die Zukunft gehen zu können.
Brigitte hat mir genau erklärt wie die Hypnose abläuft.
Ich war neugierig, aber nicht sehr aufgeregt, da ich sowieso sehr offen für alles bin und auch schon Einiges über Hypnose gelesen hatte.
Ich wurde in eine tiefe Entspannung versetzt. Ähnlich wie bei einer Meditation. Der Verstand ist absolut wach.

Das erstaunlichste an der ganzen Sache für mich war:
Ich war sicher, dass ich die Bilder, die ich in meinem Kopf hatte, mit meinem Verstand, meinen Gedanken lenke, dass ich dann natürlich auch das positive Bild, dass durch ein Fingerschnippen von Brigitte erscheinen solle, beeinflussen würde.
Das war aber nicht so! Das Bild, was durch Brigittes Signal in meinem Kopf aufpoppte, hatte nichts mit den inneren Bildern zu tun, zu denen mich mein Verstand vorher gelenkt hatte. Irre!!!! Hier war mein Unterbewusstsein am Werk.
Dieses, während der Hypnose erzeugte Bild sollte nun mein „Anker“ sein, den ich mir ins Gedächtnis rufe, wenn meine Gedanken und Gefühle auf einer negativen Schiene unterwegs sind. Und das funktioniert erstaunlich gut. Nicht immer, aber doch oft.
Mir hat die Hypnose auf jeden Fall sehr gut getan. Ich fühlte ich mich irgendwie erleichtert und fröhlicher. Ich habe ein Ziel und die Hypnose kann mich beim Erreichen dieses Zieles wunderbar unterstützen.
Hypnose ist definitiv keine Hexerei und nichts, wovor man Angst haben muss. Man verliert auch nicht irgendwie die Kontrolle über sich.
Ich kann es jedem nur empfehlen.

Vielen Dank, Sibylle

März 2021, über Zoom